ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent KS:ER Kulturservice Erlangen | Neuigkeiten

Aktuelles

Leseclubs und media.labs

Förderangebot der Stiftung Lesen zur Steigerung der Lesemotivation und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen

veröffentlicht am 12.10.2020

Bundesweit alle Einrichtungen, die Zugang zu benachteiligten Kindern und Jugendlichen haben, können sich jederzeit bei der Stiftung Lesen um die Gründung eines Leseclubs (für Kinder von 6-12 Jahren) oder media.labs (für ältere Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren) bewerben. Ziel ist es benachteiligten Kindern und Jugendlichen zeitgemäße, niedrigschwellige und außerschulische Leseförderung zu ermöglichen, die auch noch Spaß macht!
 
Gemeinsam mit einem zweiten Bündnispartner (zum Beispiel einer Schule, einem soziokulturellen Zentrum, der Stadtbibliothek, einem Verein oder auch einem Mehrgenerationenhaus etc.) können Sie sich ganz leicht über das Bewerbungsformular im Anhang um eine Förderung bewerben. 
Diese besteht u.a. aus einer umfangreichen Medienausstattung (Bücher, Zeitschriften, Spiele etc.) inkl. Tablets sowie Weiterbildungsangebote und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuer*innen. Zudem bieten wir Ihnen ein Rahmenkonzept, das Sie mit relativ wenig Aufwand individuell an Ihren Standort und Ihre Zielgruppe anpassen können. Sie selbst haben wenig Verwaltungsaufwand, da die Stiftung Lesen alle benötigten Sachmittel für Sie zur Verfügung stellt, sodass das Projekt auch ohne einen von Ihnen aufgestellten Kosten- und Finanzierungsplan auskommt. Sie erhalten quasi ein Rund-um-sorglos-Lesestoff-Paket mit individuellem Spielraum.
                               
Wenn Sie mehr über die Förderung erfahren wollen oder direkt Fragen haben, kontaktieren Sie bitte die Projektmanagerin "Schule und Jugend" Frau Yasmin Welkenbach Tel: 0 61 31 / 2 88 90 - 41 oder per Email an: yasmin.welkenbach@stiftunglesen.de. Das Leseclub & media.labs-Team der Stiftung Lesen steht für Fragen und gemeinsame Überlegungen gerne zur Verfügung.
 
Vorab können Sie sich auf www.leseclubs.de informieren und einen Blick in das Bewerbungsformular werfen!
 
Die Leseclubs und media.labs werden über das bundesweite Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bis 2022 gefördert.
 

zurück zur Übersicht