Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Krasses Zeug


Veranstalter: Dirk Bayer
Kunst-/Kultursparte: Medien (Computer, Film, Video, Radio)
Schulart/Bildungseinrichtung: Grundschule
Zentrales Thema: Medien, Onlinesucht, Chatten, Gewalt (happy slapping), Cybermobbing
Jahrgangsstufe/Alter: 3-7 Jahrgangsstufe
Schulfach: fächerübergreifend
Zielsetzung: Bewusstwerdung, Stärkung von Sozialkompetenz, Zivilcourage, verantwortungsbewusster Umgang mit Medien. Die Schüler werden in den Prozeß der Lösungsfindung aktiv einbezogen. Sie werden ermutigt Lösungen zu finden, aus belastenden Situationen „auszusteigen“, aktiv zu handeln, wenn „sie etwas mitbekommen.“
Beschreibung:
Egal ob Mp3s, eigener Fernseher, Gewaltvideos und Games auf dem Handy, virtuelle Welten wie „World of Warcraft“ oder „second life“ – Kinder und Jugendliche werden mit einer Menge „krassem Zeug“ konfrontiert. Wie soll man sich verhalten, in einer Welt, die von Schnelligkeit geprägt und vom Angebot her unübersehbare Fülle bietet. Wie und wo kann man sich positionieren, eine eigene Meinung, überhaupt einen Standpunkt finden? Wird einem doch permanent das Glück der Informationsgesellschaft als Heil vorgeführt… Das alles sind Themen unseres neuen interaktiven Theaterstückes zum Thema Umgang mit Medienkonsum und Medienwelten.

Klassenstufe 3-6:
Hier beschäftigen wir uns vor allem mit Fernsehen, PC-Spielen, aber auch mit Handys und dem Umgang mit den sog. „neuen Medien“.

Ab 7. Klassenstufe:
Die virtuellen Plattformen im Internet, egal ob Chat, messenger oder alternative Welten spielen bei Jugendlichen eine immer größere Rolle. Kaum ein Jugendlicher, der sich nicht damit beschäftigt. Diese Thematik wollen wir szenisch mit dem Publikum diskutieren und in einen Austausch mit den Jugendlichen kommen…
Projektform(en): Interaktives Theater, Forumtheater, Simultandramaturgie Theater mit je 2 Schulklassen, zum Projekt finden Elternabende und Nachbereitungsworkshops sowie Lehrergespräche und –fortbildungen statt. Das Stück wird regelmäßig aktualisiert, durch regelmäßige Proben werden aktuelle Entwicklungen in das Stück eingearbeitet.
Projektzeit(en): Ca. 2 Schulstunden
Projektort(e): Klassenzimmer der beteiligten Klassen
Produkt: Interaktives Theater
Am Projekt Beteiligte: Ca. 60 SchülerInnen und Lehrkräfte sowie die durchführenden Theaterpädagogen
Kosten: 225 € zzgl. Fahrtkosten (ohne Fördermittel)
Weitere Informationen: www.dirk-bayer.de
Kontakt: Dirk Bayer
Postfach 1164
96002 Bamberg
Telefon: 0951/120 6275 oder 0179/5307927
ask@dirk-bayer.de
www.dirk-bayer.de