Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Tabula Rasa
Ein museumspädagogisches Programm für Schulen und Museen zur Unterrichtseinheit „Römisches Reich“



Veranstalter: Pfalzmuseum Forchheim
Kunst-/Kultursparte: Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Schulart/Bildungseinrichtung: Realschule
Zentrales Thema: Leben bei den Römern
Jahrgangsstufe/Alter: 5. Klasse bis 7. Klasse
Schulfach: Geschichte, Latein
Lehrplanbezug: Kl. 6: Das römische Weltreich: Aufstieg, innere Entwicklung und Expansion; organisatorische und kulturelle Leistungen; Militär, Verwaltung und Recht; Leben im Römischen Reich: Metropole und Provinz; Regionalgeschichte: Was erinnert in unserer Heimat an die Römer?
Kl. 7: Europas Wurzeln im Alte
Zielsetzung: Erkenntnisprozesse zur römischen Hochkultur mit ihren scharfen Gegensätzen fördern
Beschreibung:
Alltag und Politik im Römischen Reich

Nach einer Einführung zum Leben im Römischen Reich wird mit den Schülern/innen nach römischer Theatertradition die gesellschaftliche Pyramide erarbeitet und dargestellt. In der anschließenden Diskussion werden Politik, Luxusleben, Sklavendasein und Freizeitgestaltung in der römischen Gesellschaft beleuchtet. Für einen Blick in ein römisches Klassenzimmer werden einfache Wachstafeln hergestellt und die römischen Zahlen geübt. Danach gibt es eine Kostprobe aus der römischen Küche, um Ernährung und die allgemeinen Lebens- und Umweltbedingungen zu erfahren. Zum Abschluss kann die Technik der Glasperlenherstellung erprobt werden.
Projektform(en): Als integratives Angebot im Unterricht oder als offenes Angebot buchbar
Projektzeit(en): Ca. 2 Stunden, Termin nach Vereinbarung mit dem Pfalzmuseum
Projektort(e): Archäologie-Museum und Gewölbe
Produkt: Museumspädagogisches Programm
Am Projekt Beteiligte: Ein/e AGIL-Mitarbeiter/in und eine Schulklasse + Lehrer/innen
Kosten: 4,00 € pro Person (Mindesteilnehmerzahl 20)
Ergebnissicherung: Fragebogenerhebung
Weitere Informationen: www.forchheim.de, www.agil-bamberg.de
Partner: AGIL - Büro für angewandte Archäologie
Schranne 4c
96049 Bamberg
Ansprechpartner: Dr. Jost Lohmann
Dipl.-Päd Simone Famulla
Tel. 09 51/5 19 03 89
Fax 09 51/5 19 03 98
E-Mail: AGIL-@web.de
www.agil-bamberg.de
Kontakt: Pfalzmuseum Forchheim
Kapellenstr. 16
91301 Forchheim
Ansprechpartner: Britta Kaiser
Telefon: 09191/714-351/-327/-384
kaiserpfalz@forchheim.de
www.forchheim.de