Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Narren faseln weiter vom Endsieg


Veranstalter: Stadtmuseum Erlangen
Kunst-/Kultursparte: Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Schulart/Bildungseinrichtung: Realschule
Zentrales Thema: Die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs in Erlangen und die dramatischen Ereignisse bis zur kampflosen Übergabe der Stadt
Jahrgangsstufe/Alter: Hauptschule 8. Klasse, Realschule 9. Klasse, Gymnasium 9. Klasse und 11. Klasse
Lehrplanbezug: Hauptschule:
8.6.3 Alltag zwischen Akzeptanz und Widerstand
- „Erfolge” des Regimes
- ausgewählte Personen und Gruppen des Widerstands
Realschule:
9.5 Totalitäre Systeme in Europa
- Ideologie und Anhängerschaft des Nationalsozialismus
- Die nationalsozialistische Diktatur
- Festigung der Macht, Widerstand, Verfolgung
Gymnasium:
9.2 Nationalsozialismus und Zweiter WeltkriegIdeologie des Nationalsozialismus „Führergedanke“ und Propaganda Leben im totalitären Staat
9.5 Erlebnis Geschichte: Ausstellung mit lokalgeschichtlichem Bezug, z. B. „Leben in der Diktatur“, „Antisemitismus in unserem Ort“, „Widerstand in unserem Ort“, „Umgang mit Erinnerungen an den Nationalsozialismus“
11.2.2 Hitlers willige Volksgenossen?
Beschreibung:
Im Zentrum stehen die Ereignisse bis zur Besetzung Erlangens durch die US-Army am 16. April 1945. Am historischen Ort der Kapitulationsentscheidung im Museumskeller erkunden die Schüler anhand von Quellen, Karten und Anschauungsobjekten die Lage der Stadt und ihrer Bürger bei Kriegsende. In einem Hörspiel wird das Ringen des Oberbürgermeisters Ohly mit Kampfkommandant Lorleberg um die kampflose Übergabe zur Rettung der überfüllten, intakten Stadt vor sinnloser Zerstörung rekonstruiert. Im nachfolgenden Gespräch erfassen die Schüler den Widerstreit von Verrat und Treue, von Vernunft und Gehorsam in der bis zuletzt gut funktionierenden NS-Diktatur.
Projektform(en): Museumspädagogisches Angebot
Projektzeit(en): Di. / Mi . 9 – 17 Uhr, Do. 9 – 13 und 17 – 20 Uhr, Fr. 9 – 13 Uhr; Dauer: 90 Minuten
Projektort(e): Stadtmuseum Erlangen
Am Projekt Beteiligte: 1 Schulklasse,1 Lehrkraft, 1 Museumspädagogin / Museumspädagoge
Kosten: 2,- € pro Schüler, Lehrkräfte frei
Weitere Informationen: www.erlangen.de/stadtmuseum, Museumspädagogischer Prospekt, Museumspädagogische Infoflyer
Kontakt: Stadtmuseum Erlangen
Cedernstr. 1
91054 Erlangen
Telefon: 09131/86-2408, Fax: 09131/86-2876
stadtmuseum@stadt.erlangen.de
www.erlangen.de/stadtmuseum