Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Social Dancing – kreuz und square mit Köpfchen


Veranstalter: Erlanger Tanzhaus e.V.
Kunst-/Kultursparte: Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Schulart/Bildungseinrichtung: Einrichtungen der Jugendarbeit
Zentrales Thema: Kontratänze (KEIN Paartanz, sondern Gruppentänze für 5 bis 24 Personen) aus verschiedenen Kulturen und Epochen. Social Dancing führt in Deutschland immer noch ein Schattendasein. In geselligeren Kulturen findet man die Massen-Ornament-Tänze als Quadrilhas in Brasilien, als Ceili und Folk Ball auf den Britischen Inseln, als Fest Noz oder Bal Folk in Frankreich, als Apalache Dances in USA.
Jahrgangsstufe/Alter: Ab 8. Lebensjahr und nach oben unbegrenzt
Schulfach: Sport (auch Leistungskurs – Rhythmik, Synchronisation usw.), Musik, Geschichte, Englisch (Erläuterungen und Ansagen – calls bei Folk Ball- und Apalache-Style), Theater, Kunst.
Zielsetzung: Sehr gutes Training für Koordination, Konzentration und Kondition. Unbewusstes Brainstorming mit viel Spaß bei tänzerisch-dynamischen Gruppenornamenten mit reizvollen Raumwegen, Verknotungen, Partnerkombinationen. Ausgewählte Tänze sind auch für Show und Mitmach-Animation zu bearbeiten. Kontra-Ornament-Tänze aus Barock, Rokoko, Romantik, Belle Epoque und Moderne lassen sich vergleichend erleben in ihren unterschiedlichen zeitbedingten Körpersprachen, Schritten, Musikstilen und verschiedenen (historischen) Anlässen.
Beschreibung:
TANZ:
In der Aufwärmphase (15 Min.) werden sofort drei bis fünf einfache Tanzschritte vermittelt, die weltweit Grundlage für Social Dancing bilden. Es folgen simple Ornament-Beispiele für Anfänger mit Kurz-Tänzen in kleineren Gruppen (30 Min.). Mit diesen Grundkenntnissen können unverzüglich einfache bis „exotischere“ Longways mit Ensembles von 8 bis 32 Personen pro Choreografie getanzt werden. Kein herkömmlicher Paartanz. Tanzpartner und beim Start spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

MUSIK:
Von English und Irish Folk bis Pop, von Mozart und Beethoven über Lanner bis Country Western und Tokio Hotel – je nach Zielvorgabe und Absprache.

MÖGLICHKEITEN:
1. Speziell nur modernes Folkpop-Social-Dancing
2. Kontra-Ornament-Tänze aus Barock, Rokoko, Romantik, Belle Epoque und Moderne lassen sich vergleichend erleben in ihren unterschiedlichen zeitbedingten Körpersprachen, Schritten, Musikstilen und verschiedenen (historischen) Anlässen.
Projektform(en): Unterrichtsbegleitend, Kurs, Projekttag, Offenes Angebot mit Voranmeldung
Projektzeit(en): Zeitpunkte und Zeitdauer je nach Absprache, jedoch nicht unter 90 Min.
Projektort(e): In der Schule, Museum, Kultureinrichtung usw. mit entsprechend unmöblierter Fläche
Produkt: Kurs / Workshop nur für die Teilnehmer als gutes Training für Koordination, Konzentration und Kondition neben dem Erleben von Synchron-Bewegung zu Musik, Epoche-Spezifisches usw. Aufführung als Show, als Teil eines Theaterstückes, als Mitmach-Animation, als Programmbeitrag. Auch für Freiluftsituation geeignet.
Am Projekt Beteiligte: Benötigt werden mindestens 8 Teilnehmer, höchstens 40. Seitens Kulturvermittler Tanzhaus: Tanzleiter Axel Röhrborn (evtl. eine zweite anleitende Person je nach Zielvorgabe und Vereinbarung). Im Falle Aufführung/Show zwei Erwachsene zur Assistenz.
Kosten: Aufwandsentschädigung pro Tanzleiter und Doppelstunde 90 Min 25 € (einschließlich Konzeptionierung, Vor- und Nacharbeiten). Bei Ganztagesaktion oder längerem Projekt auch zu vereinbarender Pauschalbetrag als Aufwandsentschädigung. Evtl. geringe Sachkosten im Falle von Aufführung/Show für Utensilien usw.
bisherige Kooperationen: Event-Agentur Braukmann, E-Werk Erlangen, Associacao Lider de Danca Brasil, Folk Club Schwerin, Folkclub Jena, Folkclub Ilmenau
Weitere Informationen: www.erlanger-tanzhaus.de
Kontakt: Erlanger Tanzhaus e.V.
Max-Busch-Str. 6
91054 Erlangen
Ansprechpartner: Axel Röhrborn
Telefon: 09131/201403
axel.roehrborn@gmx.de
www.erlanger-tanzhaus.de